Samstag, 19. Januar 2013

meine neuen Gelnägel

Hey ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch gut :).
 

Heute zeige ich euch meine neuen Gelnägel.
Die Geschichte dazu:
Ich habe sehr spröde, brüchige, splitternde und weiche Nägel, was WIRKLICH genervt hat.
Ich konnte meine Nägel meistens nur sehr kurz tragen, denn wenn ich sie wachsen ließ, sind sie sehr oft abgerochen und meistens dann nur ein Nagel, weswegen ich die Anderen dann auch wieder kürzer bzw. schneiden musste.
Wie vielleicht manche von euch wissen ist es nicht gerade sehr angenehm kurze Nägel zu lackieren und es sieht auch nicht halb so schön aus wie lackierte, längere Nägel.



Viele Bekannte aus meiner Familie und aus meinem Bekanntenkreis haben Gelnägel in verschiedenen Formen und rieten mir alle zu Gelnägeln.
Und nach langem überlegen habe ich mich für eine Nägelverstärkung mit Gel entschieden.
So machte ich einen Termin bei einer Freundin meiner Patentante, die ausgebildete Kosmetikerin ist und Nagelmodellage zu Hause bei sich für ihre Freunde und Bekannte macht.





Ich habe mich gegen die typischen eckigen French Gelnägel entschieden, da ich sie einfach nicht so schön finde.
So habe ich mich für eine ovale Form mit einfachem durchsichtigen rosa Gel entschieden, da ich eh zu 90 % der Zeit Nagellack trage und da meine Nägel nicht lang genug waren hat meine Bekannte sie mit Tips auf die von mir gewünschte Länge verlängert.
 
Die Erstbehandlung hat ca. zwei ein viertel Stunden gedauert und ich habe dafür 30 EUR bezahlt, jedes weitere Auffüllen kostet 25 EUR, was ich im Vergleich zu anderen Nagelstudios als sehr günstig empfinde.
 
Ich habe meine Gelnägel seit ca. 13 Tagen und bin total begeistert.
Die Qualität meiner neuen Gelnägel empfinde ich als sehr gut, sie sind alle schön und gleichmäßig geworden. Das Nägel lackieren ist ganz anders, es geht viel schneller und ohne ständige Kleckerei .
Der Nagelläck hält auch viel , VIEL besser auf meinen Nägel.







 

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag bzw. Abend und ein entspanntes und schönes Wochenende <3 !


XOXO, eure Helen.

Donnerstag, 17. Januar 2013

Meine Armbanduhr

Hey ihr Lieben,
ich hoffe euch geht es gut.

Heute zeige ich euch meine Armbanduhr.
Ich war schon länger auf der Suche nach einer schönen, neuen Armbanduhr für mich.
Die letzte hatte ich zu meiner Konfirmation, mit 14, bekommen und diese war schon sehr stark zerkratzt und ein Glied des Armbandes fiel immer wieder ab, sodass ich immer Gefahr lief die Armbanduhr zu verlieren.

Mein Alltagsschmuck ist meistens sehr schlicht gehalten, damit ich ihn zu allem tragen und kombinieren kann.
Ich mag Gold als Metall für Schmuck garnicht, ich finde mir steht Silber besser und ich besitze auch generell nur silbernen Schmuck.
Daher war klar das meine neue Uhr silbern, schlicht seien sollte und am liebsten eine Gliederuhr ohne ein Lederarmband.



Nach langer Suche, ca. ein halbes Jahr, fand ich bei Amazon die perfekte Armbanduhr für mich.



 
Hier ist der Link dazu, *KLICK*, leider ist sie nicht mehr vorrätig.

Ich habe die Uhr für ca. 50 EUR gekauft, sie war von 80 EUR reduziert.
Ich habe also ein richtiges Schnäppchen gemacht ;)...

Diese wird in einer schönen, typischen Geschenkbox für Fossil geschickt.
Enthalten ist die verpackte Armbanduhr und der Garantiebeleg.






 

"Fossil Damen-Armbanduhr Ladies Dress Analog silber ES2649"

Die Armbanduhr ist wie von mir gewünscht eine Gliederuhr, sie ist silbern und hat ein rundes, weißes Ziffernblatt.
Mir war auch wichtig, das die Armbanduhr neben den Uhrzeiten Zwischenstriche bzw. -schritte hat um die Uhrzeit besser lesen zu können.
(Ich finde es bescheuert nur minimalistische Striche auf dem Ziffernblatt zu haben, die zwar gut aussehen aber man die Uhrzeit nicht genau lesen kann ;D...)










 

Sehr gut finde ich auch, das die Armbanduhr größenverstellbar ist. 
Das Armand besteht aus Gliedern, die man vom Armand ablösen bzw. wieder anbringen kann.
Dieser Mechanismus, vom an- und abklippen, wird auch für den Verschluss verwendet.





Der Klipp (links) wird an das Segment (rechts) angeklippt ^^.










                                             Dieses sieht dann zusammengefügt so aus.





 
Jedoch empfinde ich den Verschluss, als einziges kleines Manko an der Armbanduhr.
Dieser ist wegen des Mechanismuses etwas schwierig alleine anzulegen, denn dieser rutscht beim anziehen mit einer Hand öfters ab.
Jetzt nach ein bisschen Zeit und Übung habe ich schon gut den Dreh raus und kann die Armbanduhr schnell selbst anlegen ;).








   

















 Hier die Armbanduhr nochmal in der Gesamtansicht und getragen.



 


FAZIT:

Ich bin wirklich begeistert von der Armbanduhr.
Sie hat eine tolle Qualität und ist sehr gut verarbeitet, da kann ich Fossil auch nur empfehlen und für den Preis, bin ich echt froh sie gekauft zu haben.




Ich wünsche euch einen schönen Tag bzw. Abend  und ein schönes, entspanntes Wochenende <3 !

XOXO, eure Helen.

Mittwoch, 16. Januar 2013

FOTD Silvester

Hey ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch gut :).

Lieber spät als garnicht, heute zeige ich euch nur kurz mein Face of the Day von Silvester.
Ich habe mit meinem Freund bei seiner Familie im kleinen Rahmen gefeiert.




Ich habe für mein Augenmakeup einfach einen schimmernden, metallisch und glitzernden lila Lidschatten von Essence "Disco Diva 18" auf das ganze bewegliche Lid aufgetragen und großzügig verblendet.
Danach habe ich mir einfach einen Lidstrich gezogen und die Wimpern getuscht.

Das restliche Makeup habe ich recht schlicht gehalten, wie in meinem Weihnachtslook *HIER*, .







   (OMG, rieeesen Zinken Alarm XD...)

 
















Ich wünsche euch noch einen schönen Tag bzw. Abend <3 !


XOXO, eure Helen.

Montag, 14. Januar 2013

Piercing TAG

Hey ihr Lieben,
ich hoffe euch geht es allen gut und das ihr einen guten Start in die Schule bzw. Job hattet.

Weil ich mal wieder Lust auf einen Tag hatte, habe ich mich umgesehen und bin auf den Piercing TAG gestoßen.
Da ich mehrere Versionen des TAG's gefunden habe, habe ich einfach die Fragen kombiniert und ergänzt. 


LOS GEHTS !


1) Wie viele Piercings hast du ? 
 Ich habe 2 Piercings bzw. hatte 3 Piercings.
 

2) Wo hast du Piercings ?
Ich habe ein Tragus Piercing am linken Ohr und ein Helix Piercing am rechten Ohr ( von mir aus gesehen) und hatte ein Zungenpiercing.
 
3) Mit wie viel Jahren hast du dir dein erstes Piercing machen lassen und welches ?

Mein erstes Piercing war mit 18 und es war ein Zungenpiercing.
 
4) Wo hast du dir dein Piercing machen lassen ? [ Piercer und Ort ]

Ich habe mein Zungenpiercing bei Wildcat in Essen machen lassen und die anderen im Antz - Tattoo & Piercing in Essen.
 
5) Wie viel hast du ca. zahlen müssen ?

Das Zungenpiercing hat 50 EUR gekostet und die beiden anderen 30 EUR.
 
6) Tat dein Piercing weh oder hast du nichts davon mitbekommen ?

Also mein Zungenpiercing tat überhaupt nicht weh, ich habe nur einen Druck beim Stechen gespürt.
Bei den beiden anderen war es was ganz anderes.
Das Tragus tat mittelmäßig weh, ein brennendes Stechen, und das Helix war viel schlimmer. (vielleicht bin ich eine Pussy, aber ich habe das Stechen so empfunden ^^)
 
7) Mit oder ohne Betäubung ?

Ohne, wenn man ein Piercing möchte sollte man den Schmerz ertragen können... 
Wer schön sein will muss leiden ;P !
 
8)Welches deiner Piercings war am schmerzhaftesten?

Beim Stechen das Helix, aber später das Tragus.

 9) Würdest du es wieder tun ?
Jein, ich möchte die Piercings nicht mehr missen, sie gehören zu mir.
Obwohl ich teilweise Komplikationen und Schmerzen hatte, würde ich es wieder tun.

10) Haben dir die Piercings irgendwelche Nachteile gebracht ?
Also natürlich hatte ich nachdem Stechen vom Zungenpiercing erstmal Schmerzen beim Essen und die Zunge war extrem dick.
Die Schmerzen haben mich an sich nicht so doll bei diesem gestört, viel Schlimmer fand ich das ich nicht richtig essen konnte. ( Ich habe richtig weichgekochte  Spirelli Nudeln in einem herunter geschluckt, worüber sich mein Umfeld sehr amüsiert hat ^^)
Letztendlich habe ich das Zungenpiercing rausgenommen, weil es extrem weit vorne gestochen war und die Kugel mich gestört hat, hätte ich damals gewusst das es auch flachere Platten für das Zungenpiercing gibt hätte ich es bestimmt drin gelassen.  
Shit happens ;D...

Die Leidensgeschichte bei meinem Tragus ist weniger lustig.
Nachdem ich ca. 1 Monat mein Tragus hatte musste ich zum Friseur
Obwohl ich gesagt hatte der Friseur solle bitte aufpassen ging er nicht zimperlich mit meinem frischen Piercing um und ab da ging die Sache los.
Mein Piercing wurde dick, es war leicht entzündet und es bildete sich Wildfleisch.

Wer nicht weiß was Wildfleisch ist.  
Wildfleisch ist eine Wucherung des Gewebes an einem Piercing (besonders gerne an Knorpel), meistens ist es "Stützgewebe" das das Piercing "stützen" soll und verschwindet nach einem gewissen Zeitraum.
(Wenn ihr konkretere Auskunft möchtet wendet euch an den Piercer eurers Vertrauens)   

Aufjedenfall versuchte ich es mit Tyrosur-Gel, einem Antibiothisches Gel aus der Apotheke, zu bekämpfen und die Enzündung ging und das Wildfleisch blieb.
Das versuchte ich dann mit leichtem Wasserstoffperoxid aus der Apotheke, was mein Piercer mir empfohlen hatte, weg zu machen was erst auch funktionierte, aber nach bestimmter Zeit wieder dicker wurde.

Das Ende vom Lied war dann das über die Feiertage und Silvester mein Ohr fett entzündet war, es war extrem angeschwollen und das Wildfleisch wieder wucherte bzw. über mein Piercing wucherte.
Ich war dann beim Hautarzt, weil mein Piercer im Urlaub war, der mir nur eine Antibiothische Creme verschrieb und bei meinem Hausarzt der mich zum Chirurgen weiter schickte um die Haut die über mein Piercing gewachsen war zu entfernen O_o.
Ich brauche nicht zu erwähnen wie doll mein Piercing weh tat.

Naja zum Glück war mein Piercer wieder aus dem Urlaub da und ich ging zu ihm.
Mir wurde dann unter mit den schlimmsten Schmerzen meines Lebens einen längeren Stab einsetzten.
Als der lange Stab drin war, tat das Piercing nur noch minimal, am schlimmsten war der Druck des extrem angeschwollen Piercings gewesen.
Mein Ohr sah ziemlich zerfleischt aus und ich habe danach die Creme vom Hautarzt aufgetragen.

Mittlerweile ist mein Ohr schon wieder gut es ist abgeschwollen und die Entzündung ist weg, aber ich warte lieber noch bevor ich ein normal langes Piercing wieder rein tue. Sicher ist Sicher.
Der Zustand meines Ohres war aber auch durch die Feiertage zustande gekommen, wo ich nicht zum Piercer gehen konnte, weil ich nicht zuhause war und der Piercer in Urlaub.

Ich möchte euch mit meiner Geschichte nicht schocken, aber man muss auch die Konsiquenzen eines Piercings bedenken bevor man es sich stechen lässt.

Das komische ist das mein Helix Piercing völlig in Ordnung ist und auch gut verheilt ist.
Macht euch also nicht zu große Sorgen, manche lassen sich 10 Piercings stechen und es passiert nichts, oder jemand lässt sich eins stechen und hat Probleme, das kommt halt auf euren Körper an und wie er verheilt.  
 
11)Mochtest du schon immer Piercings, was war deine Inspiration für ein Piercing?


Ja, ich mochte immer Piercings und wollte schon sehr früh welche haben.
Ich habe zum Glück gewartet und auch lange überlegt, was und wo ich mir ein Piercing stechen lassen wollte.
Lasst euch bitte Zeit mit dieser Überlegung !
  
12)Was denken deine Eltern von deinen Piercings?

Naja, Eltern halt. Sie fanden es nicht toll, haben mich aber unterstützt und meine Mama findet meine Piercings mittlerweile schön.
 
13)Mag dein Freund deine Piercings, wenn ja welches?

Mein Freund hat gemischte Gefühle gegenüber meinen Piercings, die die ich habe findet er schön, aber er sagt es langt auch jetzt . Außerdem habe ich mir die Piercings auch für mich machen lassen und nicht für ihn ;).
 
14) Bereust du eins deiner Piercings und wenn ja warum?

Auch wenn ich Probleme mit meinen Piercings hatte bereue ich kein Einziges.
Ich habe mich lange vorher informiert, über die Risken usw., und wusste was auf mich zukommen kann. Meine Piercings sind ein Teil von mir und das ist gut so.
  
15) Welches ist dein Lieblingspiercing?

Ich mag alle meine Piercings, sonst hätte ich sie ja wohl nicht ^^.
 
16) Was wird dein nächstes Piercing ?

Ich denke, ich werde mir keins mehr stechen lassen, aber dafür plane ich bald mein erstes Tattoo :).


(Ich bin kein Piercer und gebe nur meine eigene Meinug und meine Erfahrungen wieder, wenn ihr Probleme habt wendet euch an einen erfahrenen Piercers eures Vertrauens !)




So zum Schluss tagge ich die liebe Jassy von ihrem Blog jassydeluxee und LOVEbyACCIDENT von ihrem Kanal LOVEbyACCIDENT1.



Ich hoffe euch hat der TAG gefallen und das ich euch vielleicht weiterhelfen konnte.


Ich wünsche euch einen schönen Tag bzw. Abend <3.



XOXO, eure Helen.